Grundschule Neuburg-Ost

Herzlich Willkommen an unserer Schule

Willkommen an der Ostendschule!


Unterrichtsbetrieb an unserer Schule

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 können wir die Schule für den vollen Präsenzunterricht öffnen. Sollte der Inzidenz-Wert zwischen 50 und 165 liegen, findet Wechselunterricht statt. Bei über 165 gehen wir in den Distanzunterricht mit Ausnahme der Jahrgangsstufe 4, die dann im Wechselunterricht beschult wird.

Ab Montag, 10. Mai gilt Wechselunterricht in allen Jahrgangsstufen. Wir starten mit Gruppe B. Es gilt der volle Stundenplan. Der Unterricht in den Ganztagsklassen endet um 15:30 Uhr und das Mittagessen findet planmäßig statt.

Anspruch auf Mittagsbetreuung haben Kinder nur jeweils an den Präsenztagen.

Verbindlich sind weiterhin die Testpflicht und das Tragen der Masken auf dem Schulgelände sowie am Platz im Klassenzimmer (vgl. Hygiene-Konzept!).

Notbetreuung wird wie bisher nur für bereits angemeldete Kinder angeboten, auch hier gilt weiterhin Testpflicht.

Auf der Homepage des Bayerischen Kultusministerium kann man sich über alle weiteren Neuerungen informieren!

Auszug aus der Mitteilung des Kultusministeriums:                                                                                    Aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern Stand: 5.5.2021                            1. Unterrichtsbetrieb an Grundschulen                                                                                                         Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz                                                                              von 0 bis 50: voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen                       (wie bisher)                                                                                                                                          von 50 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle                                            Jahrgangsstufen (neu!)                                                                                                                          über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand nur für Jahrgangsstufe 4;                         für die Jahrgangsstufen 1-3 findet Distanzunterricht statt

Bei Anwesenheit der Schüler an der Schule muss ein negativer Test vorliegen, der nicht älter als      24 Stunden sein darf! (entweder Selbsttest in der Schule, durchzuführen um 8:00 Uhr unter  Aufsicht des Lehrers oder den Aufsichtspersonen der Notbetreuung oder schriftlicher Nachweis eines PCR- Tests oder POC- Tests von medizinisch geschultem Personal (Arzt, Testzentrum)                 - ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht nicht aus!)

      ⇒ dazu bitte das Video zu den Selbsttests der Firma Roche ansehen, damit die Kinder schon                 informiert sind!                                                                                                                                           Link:    Selbsttests an der Schule

 

Schuleinschreibung

Herzlichen Dank an alle Erziehungsberechtigten für den reibungslosen Ablauf der Schulein-schreibung. Der formale Akt ist damit abgeschlossen.

Alle Eltern- und Erziehungsberechtigten von Kindern, bei denen sich der Schulanfang verschiebt, wurden benachrichtigt. Für alle anderen Kinder beginnt die Schule im September in der 1. Klasse.

Falls es die Inzidenzzahlen und das Infektionsgeschehen zulassen, werden wir einen Elternabend und einen Schnuppertag für die Kinder im Juli organisieren. Dazu werden Sie rechtzeitig benachrichtigt. 

 

Das Schulteam der Ostendschule wünscht Ihnen und Ihrer Familie viel Gesundheit!

Wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

Bleiben Sie gesund!

 

 

Die Neuburger Ostendschule

  Die Grundschule Neuburg-Ost, kurz "Ostendschule" genannt, wurde in den Jahren 1998 – 2000 renoviert und erweitert, sie verfügt nun über helle, freundliche und modern ausgestattete Räumlichkeiten. Unsere Schule wird von Kindern aus vielen verschiedenen Ländern besucht. Schulleitung und Lehrerkollegium sehen es deshalb als wichtige Aufgabe an, ein friedliches Miteinander zu ermöglichen. Dies kann nur gelingen, wenn alle höflich miteinander umgehen, Rücksicht aufeinander nehmen, sich gegenseitig helfen und unterstützen. Jedes einzelne Kind soll so gut wie möglich gefördert werden und gerne in die Schule gehen.